Melanie Syring - Public Relations

NEWS

  • 04.02.2019
    Sebra auf der Spielwarenmesse in Nürnberg
  • 18.09.2018
    Gemeinsam Outdoor erleben heißt es beim Eddie Bauer Outdoorfestival Zämed Duss in Oberstdorf vom 5. bis 7. Oktober

PR Workshops

pr-strategen-reduziert-logo

Wir machen PR!
Kompakt. Auf den Punkt.
Im Workshop.


weiterlesen

18.06.2015

Wären Sie vorbereitet auf den Super-GAU?

„Kommunikation in der Krise“



Wenn die Krise zum Ernstfall wird

Erst kürzlich konnten wir eine der schlimmsten Krisen in der Presse verfolgen, die einem Unternehmen widerfahren kann. Der Flugzeugabsturz der Germanwings. Ein Krisenszenario, das aus Sicht eines PR-Experten und Krisenberaters ein „Super-GAU“ der Krisen PR  darstellt.  Jeden Tag konnten wir die Geschäftsführer der beiden Unternehmen Lufthansa und Germanwings verfolgen, wie sie teilweise stündlich oder in noch kürzeren Abständen, die Öffentlichkeit über den neuesten Stand ihrer Arbeit informiert haben. Die wahrscheinlich schwierigste Aufgabe, die sie im Laufe ihrer Karriere meistern mussten. Aber, sie haben diese Herausforderung mit Bravur bestanden. Krisen müssen vorbereitet sein, das hat dieses Beispiel gezeigt. Denn sowohl Lufthansa Geschäftsführer Carsten Spohr als auch Germanwings Geschäftsführer Thomas Winkelmann, werden auf solche Krisen perfekt vorbereitet. Sie werden geschult und trainiert, um in solch einer Situation einen klaren Kopf zu bewahren. Sie müssen wissen, wie sie sich zu verhalten haben, was sie sagen dürfen und vor allem, wie sie es kommunizieren. Natürlich spielt die Authentizität der Person dabei eine sehr große Rolle.


Jedes Unternehmen kann von einer Krise getroffen werden

Vielleicht führen auch Sie ein Unternehmen, das eines Tages von einer möglichen Krise getroffen werden kann. Denn Krisen lauern überall. Dabei müssen sie längst nicht groß sein. Aber Krisen können jedes mittelständische und noch so kleine Unternehmen treffen. Überall dort, wo Kunden sich beschweren, wo Produkte mit Mängeln oder vermeintlichem „Gefahrenpotenzial“ ausgeliefert werden, dort wo Dienstleistungen „in den Dreck gezogen“ werden können, lauern sie. Und Krisen müssen dabei nicht gleich ein „Super-GAU“ sein. In der Kommunikation wird eine Krise als gravierende Veränderung der normalen Geschäftstätigkeit definiert. Sie hat das  Potenzial, die Reputation und die finanzielle Performance eines Unternehmens nachhaltig zu schädigen.

Jede noch so kleine Veränderung im geschäftlichen Alltag, die anfangs vielleicht nur als kleiner „Zwischenfall“ wahrgenommen wird, kann eine Krise hervorrufen. Durch eine geeignete Kommunikation können Krisen aber rechtzeitig entschärft und sogar verhindert werden. Umgekehrt können sie aber auch durch eine ungeeignete Kommunikation geradezu herbeigeredet werden.


Social Media heizt an

Krisen verschärfen sich im Zeitalter der Social Media noch mehr. Ein „kleines Problem“ kann schnell zur Krise werden. Denn heute kann jeder überall und an jedem Ort via Smart Phone einen negativen Post oder ein Foto veröffentlichen und schon ist sie da - die Krise. Über die unterschiedlichsten Social Media Kanäle wird das Thema angeheizt, Nachrichten via Twitter, Instagramm oder Facebook millionenfach geteilt. Daher sollte jeder Unternehmer, egal wie groß oder klein sein Unternehmen ist, gewappnet sein. Jeder sollte sich den Spiegel vor das Gesicht halten können und auf kritische Fragen, egal ob vom Kunden, Geschäftspartner oder Lieferanten, vorbereitet sein.


Vorbereitung ist die beste Prävention

Wie bereite ich mich und mein Unternehmen auf eine mögliche Krise vor? Diese Frage sollten Sie beantwortet können. Ein Krisen-Plan ist dafür das beste Rezept! Es ist wichtig, zu jeder Zeit Augen und Ohren offen zu haben. Wo könnte eine mögliche Krise für mein Unternehmen lauern? Welche Krisenherde gibt es? Könnte die Presse über meine Person, mein Produkt oder meine Dienstleistungen negativ berichten? Verfolgen Sie die Presse nach Themen, die vielleicht auch ihr Unternehmen betreffen könnten? Wie sieht es mit der Konkurrenz aus? Besteht eine Gefahr, vielleicht sogar „ausspioniert“ zu werden?

Es gibt viele Möglichkeiten zu analysieren, welche potentiellen Gefahren dem eigenen Unternehmen lauern. Daher ist die Vorbereitung die beste Prävention! Ein Krisen- und Maßnahmenplan sollte oberste Priorität haben. Inhalt eines solchen Krisenplans ist zuerst die Analyse möglicher Krisenthemen. Basierend auf diesen Themen werden Strategien festgelegt, die die weitere Marschroute festlegen. Maßnahmenpläne erleichten die Arbeit ungemein. Jeder Angestellte im Unternehmen sollte für den „Fall der Fälle“ informiert sein. Daher ist es wichtig, die internen Kommunikationswege zu überprüfen. Weiß der Chef, wer neben ihm, in der Öffentlichkeit ein Statement abgeben darf? Weiß der Mitarbeiter, dass er nichts nach außen kommunizieren darf? Wie steht es mit der Rollenverteilung im Unternehmen? Fragen über Fragen müssen geklärt werden, bevor irgendjemand Dinge erzählt, die dem Unternehmen vielleicht noch mehr schaden könnten.  Krisen, egal wie klein oder groß sie sind, bzw. werden können, verlangen nach perfekter Vorbereitung. Und Vorbereitung gibt Sicherheit. Was wäre schlimmer als eine Krise, die plötzlich und unvorbereitet ein Unternehmen trifft? Das Ende käme schneller als gedacht.


Krise ist Chefsache

Krisen sollten daher niemals auf die leichte Schulter genommen werden. Und fester Bestandteil jeden Kommunikationskonzeptes sein. Wie schon erwähnt könnte ein unerwünschter Facebook-Eintrag, der im schlimmsten Fall vom Unternehmen erst gar nicht „wahrgenommen“ wird, bereits eine Krise hervorrufen. Seien Sie zu jeder Zeit bereit, werten Sie „Kleinigkeiten“ nicht ab, halten Sie Augen und Ohren stets offen und bedenken Sie:
Jede Krise ist Chefsache!



Die Autorin Melanie Syring ist Geschäftsführerin der PR Agentur MELANIE SYRING PUBLIC RELATIONS in Bad Wildungen. Die Agentur ist spezialisiert auf Strategische Markenkommunikation. Syring arbeitet seit  über 15 Jahren als PR Beraterin und betreut nationale und internationale Kunden. Sie berät Unternehmen in allen Fragen der strategischen Kommunikation, erstellt Kommunikationskonzepte (PR/Marketing) und Krisen Konzepte. Zudem führt sie PR Workshops, Krisen Workshops sowie Krisen und Media Trainings durch. Weitere Informationen unter: www.syring-pr.de



zurück zur Übersicht